Aktuelle Förderprojekte –
Wir brauchen Ihre Unterstützung

Sammlung erforschen

Ein lang ersehntes Ziel: Bestandkatalog der Sammlung 19. Jahrhundert. Die Sammlung 19. Jahrhundert der Hamburger Kunsthalle zählt zu den herausragenden ihrer Art in Deutschland. Leider konnte dieser Sammlungsschwerpunkt aber bisher nicht in einem Bestandskatalog veröffentlicht werden.

Interreligiöser Dialog

Die Kunsthalle als Ort der offenen Begegnung: Kunst im interreligiösen Dialog. Zahlreiche Gemälde der Hamburger Kunsthalle behandeln Erzählungen der Hebräischen Bibel, die sich auch im Koran und der Tora finden. Doch wie liest ein Mitbürger oder eine Mitbürgerin islamischen oder jüdischen Glaubens diese Gemälde?

Schutz für wertvolle Bücher

Dringende Schutzmaßnahmen und Restaurierung von wertvollen Büchern nötig. Die Bibliothek der Hamburger Kunsthalle ist mit rund 200.000 Materialien die bedeutendste Bibliothek zur bildenden Kunst in Norddeutschland. Sie ist zugleich Forschungsbibliothek und museale Sammlung mit illustrierten Büchern, Künstlerbüchern, Nachlässen von Künstlerinnen und Forscherinnen sowie einer großen Reproduktionssammlung mit Photographien, zum Teil aus dem 19. Jahrhundert. Eine Präsenzbibliothek, die allen interessierten Nutzern und Nutzerinnen offen steht.

Wissenschaftlichen Nachwuchs fördern

Die Förderstiftung Hamburger Kunsthalle hat es sich zum Ziel gesetzt ein wissenschaftliches Volontariat an der Hamburger Kunsthalle zu finanzieren. Das wissenschaftliche Volontariat hat sich als eine geeignete Form der übergreifenden qualifizierenden Weiterbildung von Hochschulabsolventen und Hochschulabsolventinnen für die Arbeit in Museen durch gesetzt. Das wissenschaftliche Volontariat vermittelt – ähnlich einem Trainee¬Programm – grundlegende Kenntnisse in Tätigkeitsfeldern, die für den Betrieb eines Museums relevant sind.